Freitag, 21. Dezember 2012

Weihnachtsstress

Hey alle zusammen,

ja ich lebe noch :D
Sorry wie schon soo oft, das ich es zur Zeit einfach nicht schaffe was zu  bloggen.

Aber da bald Weihnachten ist wollte ich mal von euch wissen, ob ihr den schon alle Geschenke habt und was ihr alles verschenkt.
Ich verschenke dieses Jahr 2 DVD's, Wein und Schokolade, ein Rock und ein Top und zu guter letzt noch ein Parfum.
Achja und ich bastel mit meiner Schwester noch einen Kalender :)

Was haltet ihr von Weihnachtsdekoration? Habt ihr viel davon bei euch im Haus stehn?

XOXO

Freitag, 7. Dezember 2012

Sorry, Sorry, Sorry!

Hey alle zusammen,

es tut mir unendlich dolle Leid, das ich so lange nichts mehr gepostet habe, aber ich arbeite immer so lange, das ich abends so kaputt bin, das ich es nicht mehr schaffe an meinen PC zu gehen.
Ich versuche mich zu bessern, was hoffentlich klappt.
Hoffe ihr hattet gestern alle einen schön gefüllten Stiefel zu Nikolaustag.


XOXO

Montag, 19. November 2012

Wuhuuu

Hey alle zusammen,

Endlich 18!
Es ist sooo cool :)
Endlich erwachsen!

Wer von euch ist den auch schon 18?
Was war das erste, worüber ihr euch gefreut habt, als ihr 18 geworden seit?

XOXO

Donnerstag, 15. November 2012

Liebe...Liebe...Liebe

Ich liebe, liebe, liebe ihn immer noch......es ist in 8 Tagen schon 10 Monate her, das ich mit ihm ganz kurz zusammen war, aber da er Kontakt nie abgebrochen ist, sind meine Gefühle für ihn immer noch da und ich kann und will sie nicht abschalten...
Seit ich ihn kenne ist ein Leben ohne ihn für mich unvorstellbar. Ich wüsste nicht was ich ohne ihn machen sollte...doch was ist, wenn er meine Gefühle nicht erwidert ? Bleibt der Kontakt dann weiterhin bestehen oder verliere ich ihn dann und vielleicht auch für immer??
Ich will ihn nicht verlieren...ich brauche ihn doch....er gehört zu meinem Leben dazu....

Was für ein Wetterchen und für ein Tag...

Hey alle zusammen,

eigentlich finde ich es komisch übers Wetter zu reden, geschweige denn zu schreiben, aber heute muss es mal sein.
Als ich heute morgen zur Post ging  war es schweinekalt. Und als ich dann weiter bin zur Arbeit  hat man kaum etwas gesehen.
Wie es so kommen musste stand mein Zug dann ganze 40 Minuten an unserem Bahnhof wegen Vandalismus und ich kam eine halbe Stunde zu spät zur Arbeit. Auf meinem weiteren Weg hatte ich dann gefühlte 30 Kindergartenkinder in der Straßenbahn, die einen Ausflug gemacht haben und die es gefreut hat, wenn sie sich in einer Kurve nicht festhalten und dann gegen die sitzenden Fahrgäste fallen....
Nach Arbeitsende war es immer noch total nebelig und ich habe meine eine Bahn ganz knapp verpasst, sodass ich eine Stunde am Bahnhof auf meinen nächsten Zug warten musste...
Ich hoffe, das wenigstens mein Abend noch schön wird.

Wie war euer Tag heute so? Fandet ihr es auch zu kalt?

XOXO

Mittwoch, 14. November 2012

Ja, sie lebt noch :)

Hallo alle zusammen,

es tut mir sehr Leid, das ich mich sooo lange nicht gemeldet habe.
Ich musste viel arbeiten und wenn  ich am Wochenende mal Zeit hatte ging das für die Familie drauf.
Doch jetzt wird es wieder etwas ruhiger und ich hoffe, das ich wieder regelmäßig was bloggen kann.
Ich habe ja versprochen Urlaubsfotos  zu zeigen. Das wird jetzt was. :)

XOXO

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Halloween....

Hallo alle zusammen,

da heute Halloween  ist, habe ich mir meine Nägel gestern als Geist lackiert. Ganz einfach einen weißen Nagellack aufgetragen und dann mit einem Dottingtool zwei schwarze Augen.
Ich werde auch bald um die Häuser ziehen, da ich mit 3 kleinen Kindern gehe, bei den ich Babysitte :)

Geht ihr Halloween? Wenn ja warum oder warum nicht?

XOXO

Montag, 29. Oktober 2012

Wieder daheim :)

Hey alle zusammen,

ich habe mich länger nicht gemeldet, was daran lag, dass ich auf einer Konfirmandenfreizeit in den Niederlanden war.
Die Hauptaufgabe war segeln und die Konfis haben für jeden Tag eine besondere Aufgabe erhalten, welche sie erledigen sollten.
Das Segeln hat total viel Spaß gemacht.
Ich werde später noch ein paar Fotos hochladen, jetzt muss ich erst einmal weiter auspacken und richtig zu Hause ankommen :)

XOXO

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Wuhuuuu

Geil geil geil!!
Ich wollte eigentlich gerade ins Bett gehen und dachte gut, guckste nochmal schnell wegen deinem Blog.
Und siehe da: 400 Seitenaufrufe!
DANKE AN ALLE!!!

XOXO

Kreisende Gedanken...

Liebe...
Freundschaft...
Familie...
Arbeit...
Schule...
Geld...
Sparen?
Shoppen?
Ehrlichkeit?
Lügen...
Hinterhältigkeit...
Ist mein Leben schön?
Hat mein Leben ein Sinn?
Gibt es überhaupt den "Sinn des Lebens"?
Wahre Freunde....was ist das?
Wenn es wahre Freunde gibt, woran erkennt man sie??
Die Liebe! Wann ist sie endlich da???

Einfach mal ein paar Gedanken, die immer und immer wieder in meinem Kopf rumgeistern :)

Gute Nacht.
Süße Träume.


XOXO

Montag, 15. Oktober 2012

Hey alle zusammen,
dieses Foto haben ich beim Durchstöbern meines PC's gefunden.
Das Foto habe ich einen morgen mit meiner Handykamera (deswegen ist es so unscharf) fotografiert, weil ich es sooo toll fand, wie die Sonnenstrahlen durch die Wolken dringen.

XOXO



Sonntag, 14. Oktober 2012

Schlachtplan für morgen!

Hey alle zusammen,

ich habe gerade beschlossen, das ich morgen extra früh, also um halb 7, aufstehe um joggen zu gehen.
Jett denkt ihr bestimmt: Halb 7? Da bin ich schon längst wach."
Als ich zur Schule ging, war das auch noch so, aber ich muss morgen erst halb 11 anfangen zu arbeiten.
Deswegen ist halb 7 sehr früh für mich und ich gehe nun auch schlafen, weil ich sonst nicht so früh aufstehe.

Gute Nacht.
Süße Träume

XOXO

Pläne

Hey alle zusammen,

ich habe in den letzten Tagen vermehrt über mein Leben nachgedacht und bin dazu gekommen, das sich einiges ändern muss:

1: Mehr Sport machen um abzunehmen und auf 55 Kilo kommen
2: Ordentlicher werden
3: Die Welt positiver sehen
4: Endlich anfangen Gitarre zu lernen
5: Mich mit meinem Besten Freund aussprechen
6: Das Ziel "Neuen Freund" abhacken und warten, was das Leben so bringt

Das sind erstmal ein paar Ziele, wenn mir noch welche einfallen lasse ich es euch wissen.

XOXO

Fotografieren

Hey alle zusammen,

ich habe heute mit meiner Zwillingsschwester ein paar Fotos von ihr gemacht, da sie welche benötigte.
Dabei habe ich mal wieder festgestellt, wie viel Spaß es mir macht Menschen, oder Objekte zu fotografieren. Deswegen habe ich beschlossen, mir des öfteren mal die Kamera meines Vaters auszuleihen und ein paar Fotos machen, welche ich euch dann hier zeigen kann.
Da ich im Moment viel arbeiten muss, kann es noch etwas dauern, bis die ersten Fotos zu sehen sind.

XOXO

Montag, 8. Oktober 2012

Leben bedeutet Veränderung

Wer hat das nicht schon mal erlebt, das durch eine traurige, schöne oder sogar dramatische Situation sich das Leben komplett verändert hat.
Doch sowas gehört zum Leben dazu, dass es sich verändert und das man selbst sich auch verändert.
Was wäre, wenn alles super schön, ohne schreckliche Dinge wäre? Dann würden wahrscheinlich alle gleich sein und zwar nett, freundlich und hilfsbereit.
Aber ist das der Sinn des Lebens? Das alle gleich sind?
Ich finde nicht...ich finde es sogar sehr schön, das meine Freundinnen und ich nicht immer der gleichen Meinung sind und dann darüber diskutieren können, oder wenn man zusammen in der Stadt ist und sich Jungs anguckt, das jeder einen anderen Geschmack hat.


XOXO

Sonntag, 7. Oktober 2012

Sorry...

Hey alle zusammen,

ich weiß ich hab in den letzten Tagen nichts gepostet, was daran liegt, das sich der "Streit" mit meinem Besten Freund noch nicht gelegt hat und ich deswegen immer noch ziemlich niedergeschlagen bin.
Sobald sich das alles geklärt hat melde ich mich regelmäßiger.
Versprochen!

XOXO

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Schlechte Verfassung

Hey alle zusammen,

eigentlich hatte ich heute voll den schönen Tag, Frei und Besuch bekommen.
Doch dann kam bei mir alles hoch, was ich in mich hinein gefressen habe und ich habe es an der Person raus gelassen, der sozusagen Schuld daran war...meinem Besten Freund...und seitdem herrscht Funkstille ich hab seit fast 3 Stunden keine Antwort bekommen und das macht mich ziemlich fertig...

XOXO

Montag, 1. Oktober 2012

Mein supergenialoberhammergeiles Wochenende

Hey alle zusammen,

dieses supergenialoberhammergeiles Wochenende fand in der Nähe von Leipzig im Seepark Auenhein statt.
Es ist bei meiner Familie seit fast 10 Jahren üblich mit zwei befreundeten Familien im Oktober für ein Wochenende wegzufahren. Meistens das Wochenende mit dem 3 Oktober um mehr Zeit zu haben.
Wir haben am Samstag einen Ausflug um den See gemacht und sind dann zu einer Wildwasserraftingstation gekommen. Ich habe mich mit 5 Männern, alles Freunde von uns, als einzige Frau/ Mädchen es auszuprobieren und ich kann es nur weiterempfehlen.
Wir hatten alle Neoprenanzüge und Schwimmwesten an, was sehr komisch aussah :D
Dann gab es eine kurze Einweisung für die Komandos und wie wir sitzen sollten und dann ging es mit einem Guide schon ab aufs Wasser.
Es war soo genial gegen Wellen zu paddeln, sich in die richtige Richtung lehnen, damit man nicht kentert.
Aber das Beste war das absichtliche Kentern, wo unser Guide das Raft,so wird das Boot genannt, verlassen hat und wir somit ins Wasser gefallen sind.
Der restliche Samstag verlief ruhig und sehr lustig.
Am Sonntag waren wir in Leipzig erst auf dem Völkerschlachtdenkmal und dann noch in der Stadt, da Verkaufsoffener Sonntag war :)
War einer von euch mal in Leipzig? Wenn ja, wie hat euch die Stadt gefallen?

XOXO

Bloggestaltung

Hey alle zusammen,

nach meinem ersten Tag als Praktikantin, welcher von 9 bis 12 Uhr ging, dachte ich mir gestalte ich meinen Blog mal etwas herbstlicher :)
Heute Abend erfolgt ein "Reisebericht" über mein super tolles Wochenende.

XOXO

Donnerstag, 27. September 2012

Bye Bye Schule...Welcome Praktikum!

Hey alle zusammen,

ich wollte euch nur kurz erzählen, dass ich ab Oktober nicht mehr zur Schule gehe, sondern für ein Jahr ein Praktikum mache und dann mein Fachabitur habe, womit ich an einer Fachhochschule, kurz FHH, studieren kann.


Ich wünsche euch allen eine gute Nacht und süße Träume.

XOXO

Dienstag, 25. September 2012

Ein kleines Gedicht...

...welches ich selbst geschrieben habe:

Durch Dick und Dünn

Du bist immer für mich da,
egal wie es mir geht.
Mit dir kann ich über alles reden.

Du baust mich immer wieder auf,
egal ob ich traurig oder wütend bin.

Du unterstützt mich,
egal, was passiert.
Dir vertraue ich blind,
denn du bist bei mir.

Gute Nacht. Schlaft schön.

XOXO

Erste Große Liebe...

Hey alle zusammen,

ich bin heute seit genau 18 Monaten Single und denke deswegen schon den ganze Tag an ihn...meine erste große Liebe.
Er war meine erste große Liebe und es ist völlig klar, das ich ihn nie ganz vergessen kann...
Kurz nachdem wir zusammengekommen sind, hat er mir diesen Link geschickt: http://www.youtube.com/watch?v=-xq5raC6D78
Auch wenn wir seit 18 Monaten nicht mehr zusammen sind, denke ich oft an ihn und hör mir dieses Lied auch soo oft an, einfach nur um unsere schöne gemeinsame Zeit und die daran gebundenen Erinnerungen immer wieder aufrufe...

XOXO

Das Leben...

...ist kompliziert,
...hat jeden Tag eine neue Überraschung parat,
...ist manchmal sehr anstrengend,
...hat seine Schattenseiten,
...aber auch seine schönen Seiten,
...ist bei jedem Menschen anders, und doch irgendwie gleich,
...ist wie es ist,
...ist das wunderbarste Geschenk auf der Welt.

Montag, 24. September 2012

Shades of Grey - Hörbuch auf Youtube

Hey alle zusammen,

Durch meine Schwester bin ich auf eine Youtuberin gekommen, welche Shades of Grey Band 1 als Hörbuch vorliest. Sie hat zur Zeit 12 Kapitel vorgelesen und ich kann sie euch nur empfehlen.
Ihr Name ist Lydia und sie kann dieses Buch soo super gut vorlesen und die Stimmen für jede einzelne Figur verändern. Der Wahnsinn.
Gebt einfach mal bei Youtube Lydia Schwarz ein und lasst euch von ihr in eine zauberhafte Welt der Anastasia Steele entführen.


XOXO

Sonntag, 23. September 2012

Blogvorstellung

Hey alle zusammen,

ich hatte gerade mal Lust einen Blog vor zustellen und zwar den Blog einer sehr guten Freundin von mir.
Ihren Blog könnt ihr euch hier http://mkeinezeit.blogspot.de/ angucken.
Die Bloggerin heißt Inka und kann super gut fotografieren und hat auch ein Gespür für tolle Fotos. Weiterhin kann sie super gute Geschichten schreiben und zieht einen damit in eine ganz andere Welt.
Ich kann sie euch allen nur empfehlen.
Also schaut einfach mal bei ihrem Blog vorbei. Es lohnt sich und sie ist es auf jeden Fall Wert.

XOXO

Samstag, 22. September 2012

Glaube

Hey alle zusammen,

heute gibt es nur einen kleinen Post, da ich eine Andacht für eine Konfirmandenfreizeit vorbereite, mit dem Thema Gott.
Für diese Andacht habe ich einen kleinen Text heraus gesucht, welchen ich euch nicht vorenthalten möchte:

Genug
von Anja-Sabine Naegeli


Die Last des Tages annehmen,
sich geduldig beugen.
Nicht wissen müssen, ob die Kraft noch ausreicht
für morgen.
Den heutigen Tag bestehen.
Das ist genug.

Die Last des Tages annehmen.
Nicht, weil sie tragbar ist,
nicht, weil du stark genug bist,
nicht weil kein Fluchtweg offen steht.

Die Last des Tages annehmen,
weil einer da ist,
der zu dir sagt:
„Ich stärke dich.“


XOXO


Montag, 17. September 2012

Musik

Hey alle zusammen,

ich habe mir neulich 2 neue CD`s gekauft und wollte sie euch nicht vorenthalten.
Beide sind von Simple Plan, meiner neuen Lieblingsband zur Zeit.
Das eine Album heißt: Still Not Getting Any... und hat meine Lieblingslieder "Welcome to my Life" und "Untitled".
Das zweite Album: No Pads, No Helmets...Just Balls und hat mein absolutes Lieblingslied "Perfect" drauf.
Was hört ihr so für Musik? Kauft ihr euch CD`s oder downloaded ihr Musik?

XOXO

Freitag, 14. September 2012

2 Songs, die mir im Moment sehr wichtig sind.

Hey alle zusammen,

Johannes Oerding singt in seinem Lied: "Lieber zu Zweit" davon, dass das Leben zu Zweit viel mehr Sinn macht und es ein schönes Gefühl ist, zu wissen, da ist jemand der auf mich zu Hause wartet oder der was mit mir zusammen unternimmt. Man weiß, man wird geliebt und so respektiert wie man ist und muss sich nicht verstellen.
Damit hat er vollkommen Recht. ich selbst bin seit einem Jahr, 5 Monaten und 15 Tagen Singel und es ist kein schönes Gefühl alleine zu sein.
Man macht sich oft Gedanken darüber, ob man hübsch genug ist, ob man weiblich genug aussieht und und und.
Das führt dazu, dass man sich wenn man jemanden kennen lernt verstellt um sich nicht peinlich zu verhalten und seine Chancen zu vergeben.
Da ich gerade bei Songtexten bin fällt mir ein Lied von Tiemo Hauer ein. In "Zum Abschied" geht es darum, das die Zeit zwar alle Wunden heilen soll, er jedoch nicht weiß wann die Zeit gekommen ist.
Solange er auf die Zeit wartet redet er über seinen Traum, seine große Liebe wiederzusehen. Er würde alles dafür geben, den Tag und die Nacht so zu verbringen, wie ihr erstes Treffen und ihre erste Nacht abgelaufen ist. Weiterhin möchte er das Gefühl haben zu einem Leben dazu zugehören.
Auch mir ist das, worüber Tiemo Hauer spricht sehr bekannt, da ich nach der Trennung meiner großen Liebe fast ein Jahr lang ihm hinterher getrauert habe.
Doch wie das so ist mit der großen Liebe versucht man halt alles um diese Beziehung zu erhalten, auch wenn sie nicht mehr zu erhalten ist.

XOXO

Sonntag, 9. September 2012

Lebensmotto

Hey alle zusammen,

ich habe so neulich in mich hineingegrübelt und bin auf mein Lebensmotto:"Eins kann mir keiner, eins kann mir keiner, eins kann mir keiner nehmen und das ist die pure Lust am Leben!" gestoßen, was ich seit dem 25. März 2011 habe. Jetzt wundert ihr euch bestimmt, warum ausgerechnet seit dem Tag. Das hat einen guten Grund. An dem Tag hat meine erste große Liebe mit mir Schluss gemacht und es war, als würde meine Welt auseinander brechen.
Ich war fertig mit der Welt und wollte niemanden sehen. Doch ich habe dann zu mir selbst gesagt: So kann das nicht weiter gehen und bin durch Zufall auf das Lieb gestoßen und seitdem ist es mein Lebensmotto.
Es hat mir schon in vielen Situationen wie z.B. in der Schule, Streit mit wichtigen Freunden, zu wenig Selbstbewusstsein etc. geholfen eine Lösung zu suchen anstatt alles aufzugeben und wegzuschmeißen.
Habt ihr auch ein Lebensmotto? Dann schreibt mir wie euer Lebensmotto lautet und wieso gerade dieses euer Lebensmotto ist.

XOXO


Dienstag, 4. September 2012

Immer wieder tauchen Probleme auf...

Hey alle zusammen,

ich glaube jeder kennt es, wenn man Gefühle für jemanden hatte, die nicht erwidert wurden sind? Damit habe ich mich letztes Jahr ein Zeit lang rumgeschlagen und war froh, als ich darüber hinweg gekommen bin. Mit dem Jungen bin ich seitdem sehr gut befreundet und wir verstehen uns super. Doch jetzt kommt er wieder angekrochen und ich habe erfahren, das er noch auf mich steht.
Das war ein Schock für mich, da er ein guter Freund ist, den ich auf keine Fall verlieren will...jetzt liege ich nachts wach und mache mir Gedanken darüber...
Als ich in den Ferien aufgeräumt habe, habe ich Zettel gefunden, wo ich meine Gedanken aufgeschrieben habe, als meine Gefühle für ihn ganz frisch waren und worüber ich mir sonst noch so Gedanken gemacht habe...

Alles so schwer, weiß nicht was ich denken soll...so viele Gedanken schwirren durch meinen Kopf...Verzweifelt...Traurig...aber irgendwie glücklich...
Sonne wärmt mich von außen..innen ist vieles kalt und leer...
Ich sehne mich nach dir, trotzdem habe ich Angst vor deinen Worten...
Würde dich gerne wiedersehen, Angst vor dem Ungewissen ist groß...
Bei dir fühle ich mich frei und gut...
Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn ich mit dir zusammen bin, es ist ein tolles Gefühl.
Brennende Sonne in meinem Gesicht, ein brennen wie, wenn meine Tränen fließen...
Nachdenken...
Alle wirken glücklich, alle wirken froh...schönes Herbstwetter, wo ich auch glücklich sein könnte,doch mein Herz ist kalt wie Eis...
Das beruhigende Rauschen der Blätter an den Bäumen und das Wasser der Springbrunnen beunruhigen mich...
Was soll ich nur tun?
eine freundin von mir sagte, das man vom nachdenken falten bekommt...egal..ich will wieder glücklich sein, lächeln können und es auch so meinen und es nicht nur zu tun, um nicht zu weinen...mit dir hand in hand, bei sonnenschein im herbst durch parks gehen und dem rauschen des flusses lauschen...zurzeit nur ein traum, wird er irgendwann mal wirklichkeit?Rote, gelbe, grüne und braune bätter...rot, wie das herz und sein schmerz...gelb, wie die strahlende sonne...grün, wie der satte rasen...braun, wie die leere in meinem körper...der blaue mit wolken versehene himmel, ist er auch bei dir?was ich über uns denke?..ich will dir, nur dich...ich denke über soo vieles nach...viel gutes und schlechtes...über mein einerseits schönes und andererseits trauriges leben...über meine familie, die schon soviel zusammen durchgemacht hat...über meine guten, wirklichen freunde, welche immer für mich da sind, mich verstehen und mich immer unterstützen,egal bei was...über meine "freunde", welche mir zuhören, wenn sie mal gerade zeit haben...über die zukunft...werde ich das abitur schaffen oder vorher abbrechen, weil ich nicht die kraft und den wille dafür habe...darüber, was ich mal machen möchte...auf jedenfall eine ausbildung, aber was und in welche richtung...über all die geschehnisse auf der erde...werde ich jemals eine weg finden, um alles, was ich bereits erlebt habe zu verarbeiten und wenn ja, mit wem werde ich den weg gehen? mit dir, mit meinen wahren freunden oder alleine?wind weht durch meine haare, wie ein sturm der gefühle kommt der wind unaufhaltsam näher...wie wird es sein, wenn inka(meine beste freundin) umzieht....werden wir trotz der entfernung beste freunde bleiben, oder werden wir den konkatk verlieren?...es ist alles so schwer....ich will kämpfen könne...für die guten sachen im leben, für die es sich zu leben lohnt...also freunde, eine feste beziehung, die familie, die zukunft...will die traurigen zeiten nicht vergesse, aber verdrängen um endlich ein schönes leben führen zu können...will mutiger werden, um mich mal gegen andere durchsetzten zu können und ihnen meine meinung sagen....werde ich es schaffen oder werde ich aus ansgt vor der ausgrenzung meinen mund halten und alles in mich hineinfressen?...werde ich womölich das versprechen brechen, was ich einigen gegeben habe?....es geht alles so schnell....erst gestern wurde ich eingeschult und heute bin ich schon in der oberstufe, das heißt das ich mich langsam aber sicher auf das abitur vorbereiten muss..zudem muss ich anfangen mr ernsthafte gedanken über meine zukunft zu machen...aber bin ich schon bereit, meine kindheit und jugend aufzugeben um in das berufsleben und erwachsen sein einzusteigen?...ich weiß doch noch nichtmal, was ich später werden möchte...oft versuche ich im hier und jetzt zu leben, doch meistens denke ich dann immer an den scheiß der vergangenheit und wie meine leben weiter geht..fragen über fragen und keine antworten in sicht....es gibt tage, da schaffe ich es tatsächlich im hier und jetzt zu leben...leider gibt es davon viel zu wenige...ein tag war, als hanna und anni(zwei gute Freundinnen von mir) das erste mal in der juki waren und dann mit inka bei mir übernachtet haben...ein anderer tag, war der sonntag, an dem du extra für mich nach bs gekommen bist...an dem tag habe ich mir keine gedanken über die zukunft gedacht, sondern wolte einfach nur, das die zeit mit dir nicht zuende geht...du hast mir zugehört, mich verstanden als ich dir von meinem opa erzählt habe und warst einfach nur für mich da...es war ein toller tag, den ich nicht so schnell vergessen werde...ich bekomme von vielen zu hören: mach dir nicht immer so viele sorgen/gedanken,sondern lass es auf dich zukommen...sowas macht dich selisch kaputt und das wollen wir nicht...daran erkenne ich meine waren freunde und ich bin gott wirklich dankbar dafür, das er sie mir geschenkt  hat...leider bin ich ein mensch, der sich viel zu schnell sorgen/gedanken macht und bei gedanken an die vergangenheit sehr sentimental wird und dadurch sehr schnell anfangen zu heulen....


Montag, 3. September 2012

And everything is going be alright again. Part 3

Hey alle zusammen,
ich hatte heute nach den Hausaufgaben noch Zeit etwas weiterzuschreiben. Nun seht/lest selbst.

XOXO


Nicholas war den ganzen letzten Tag in seinem Zimmer geblieben. Auch er dachte an die letzten Tage.
>>Flashback 8 Tage vorher>>Die Nacht war wunderschön. Johanna und er hatten den ganzen Abend gekuschelt und waren Arm in Arm eingeschlafen. Als jedoch Nicholas Wecker klingelte, sprang Johanna auf und lief nach Hause, da sie noch ihre Schulsachen holen musste. In der Schule, also in den Pausen und während des Unterrichtes  ging Johanna Nicholas aus dem Weg, was ihn traurig machte. Er fragte sich die ganze was er falsch gemacht hatte. Da Nicholas früher Schluss hatte, wartete er vor der Schule auf Johanna um mit ihr zu reden. Johanna kam nach dem Klingeln fast als letzte aus dem Schulgebäude und es sah fast so aus, als ob sie ihm ausweichen wollte, was allerdings nicht möglich war. Zögern kam sie auf ihm zu und drehte den Kopf weg, als er sie küssen wollte. „Was ist denn mit dir los? Du bist schon den ganzen Tag so abweisend zu mir, indem du mich nicht beachtest.“ Fragte er sichtlich wütend. „Tut mir Leid, aber meine Eltern haben mitbekommen, dass ich letzte Nacht bei dir war und wollen jetzt, dass ich mit dir Schluss mache.“ Brachte Johanna mit weinerlicher Stimme hervor. „So was lässt du dir gefallen? Es ist doch dein Leben, sie können doch nicht bestimmen, mit wem du zusammen bist.“ Nicholas wurde immer wütender. „Sie sind meine Eltern, ich kann mich ihnen nicht einfach wiedersetzten, sonst passiert was weiß ich nicht.“ Johanna konnte ihre Tränen nicht mehr zurückhalten und lies sie einfach laufen. Nicholas entschuldigte sich und nahm Johanna in den Arm. „Was meinst du, wollen wir mal mit jemandem vom Jugendamt sprechen? Meine Mutter kennt bestimmt jemanden der sich mit so was auskennt.“ Fragte er und sah sie fragend an. „ So was würdest du für mich tun?“ Johanna konnte nicht fassen, dass Nicholas dies vorschlug. „Natürlich. Ich liebe dich und möchte mit dir zusammen sein.“

Sonntag, 2. September 2012

Bye bye Sommer, Hallo Herbst und Schule.

Hey alle zusammen,

ab morgen gehts bei mir wieder mit der Schule los und ich werde nicht so regelmäßig posten können. Nebenbei suche ich noch Urlaubsfotos für euch raus, was auch seine Zeit in Anspruch nimmt.

Schlaft gut und süße Träume.

XOXO

Freitag, 31. August 2012

Home sweet Home, zurück in der Zivilisation!

Hey alle zusammen,

ich bin seit Mittwoch wieder in Deutschland.
Ich war für 2 Wochen mit einer Gruppe von 30 Teilnehmern und 7 Betreuern in den Masuren in Polen paddeln.
Am Anfang gab es viele Kleingruppen, da wir uns noch nicht kannten, doch nach ein paar Spielen wurde die Stimmung schon besser.
In der Zeit in der wir auf dem Fluss und auf Seen waren, sind wir zu einer richtigen super tollen Gemeinschaft zusammen gewachsen, wo jeder jedem hilft und jeder für jeden da ist.
Wir hatten viel Spaß beim zusammen kochen, abwaschen, baden, Zelte auf und ab bauen, im Fluss waschen, Kanufahren, an Schleusen Kanus um tragen.
Natürlich hatten wir auch die Gelegenheit shoppen zu gehen und sogar Eis und Pizza konnten wir an unserem letzten Tag gemeinsam essen.
Es wird wie aus meinem Schwedenurlaub noch ein paar Fotos geben, doch das dauert noch seine Zeit, da ich so kurz vor Schulbeginn noch einiges für die Schule vorbereiten muss.

XOXO


Mittwoch, 15. August 2012

Tschüss, Bye, Ciao, Arrivederci, Au Revoir

Hey alle zusammen,

ich verabschiede mich heute zum dritten mal in meinen Sommerferien. Ab heute Abend bin ich für 2 Wochen in Polen paddeln ohne Strom und fließend Wasser, ok es gibt fließend Wasser, einen Fluss. Ich war letztes Jahr auch schon auf diesem Fluss paddeln und es war einfach nur traumhaft. Deshalb heißt es auch dieses Jahr wieder auf nach Polen.
Ich hoffe ihr habt in den 2 Wochen eine Menge vor und genießt eure Sommerferien in vollen Zügen.
Ich melde mich sobald ich wieder im schönen Deutschland bin.
Cześć. Tschüss.

XOXO



Dienstag, 14. August 2012

Rezension


Hey alle zusammen,
ich habe mir vor kurzem ein Buch gekauft und wollte euch eine kurze Rezension geben, weil ich das Buch wirklich klasse finde.

Der Titel des Buches lautet "Isloa" und wurde von Isabel Abedi geschrieben.
Hier seht ihr die Vorderseite des Buches.


Quelle: http://www.yopi.de/image/prod_pics/4518/e/4518912.jpg

Das Buch ist aus der Sicht der 17-jährigen Joy geschrieben, welche zusammen mit 11anderen Jugendlichen an einem Filmprojekt teilnimmt. Dieses Projekt hat kein Drehbuch und keiner muss einen Text lernen. Bei diesem Projekt werden die 12 Jugendlichen auf einer Insel ausgesetzt, natürlich mit Essen, trinken und vernünftigen Wohnplätzen und werden für 3 Wochen gefilmt, ausgenommen das Badezimmer.Allerdings haben die Jugendlichen auf der Insel "Fake" Namen.
Was keiner von den Kids wusste, dass der Regisseur ein Spiel mit in das Projekt eingebaut hat, wo nach und nach alle Teilnehmer nach Hause fahren. Zuerst möchte keiner das Spiel mitspielen, aber sie entscheiden sich doch dafür.Während des Spieles und des Aufenthaltes verliebt sich Joy, deren "Fake" Name Vera ist, in einen Teilnehmer, mit dem "Fake" Namen Solo.
Zu beginn ist das Spiel harmlos, doch es artet aus und es gibt einen Toten.
Wie es zu dem Toten und der katastrophalen Wende in diesem Projekt und auch in diesem Spiel gibt könnt ihr selbst nachlesen.
Das Buch ist in allen Buchläden erhältlich und kostet in der Paperbackvariante 9,95 €.
Ich habe das Buch mit seinen 321 Seiten an einem Tag verschlungen und werde mir auch die anderen Bücher von Isabel Abedi kaufen.

Gute Nacht.
Schlaft schön.
Träumt schön.

XOXO




Schreiblaune :))

Hey alle zusammen,

wie ihr alle mitbekommen habt, war ich ein paar Tage weg und konnte nichts bloggen. Dies lag daran, dass ich meine Großeltern besucht habe, welche in einem kleinem Dorf ohne Internet leben.
Doch das war nicht das Problem. Meine Großeltern haben ein großes Grundstück, wo viel arbeit gewartet hat.
Ich arbeite gerne mit meiner Oma auf ihrem Grundstück. Dieses Wochenende haben wir viel im Garten zu tun gehabt wie Mohrrüben raus holen, Kohlrabi ernten, Rasen mähe und daraus Heu machen. Zu diesem Punkt kann ich wohl sagen ich bin eine der wenigen in unserem Alter, die wissen wie man Heu macht. Dann haben wir viel Karten gespielt und natürlich die letzten Tage Olympia geguckt.
Weiterhin hatte ich abends oft zeit zum Nachdenken, damit ich heute noch ein bisschen bloggen kann.

Das wars erstmal von mir, bis später Leute!

XOXO

Donnerstag, 9. August 2012

Bye Bye again

Hey alle zusammen,

Wisst ihr warum es so schwierig ist Gefühle zuzulassen? Weil man angst davor hat verletzt und ausgenutzt zu werden. Doch wisst ihr was noch schlimmer ist? Die entstandenen Gefühle los zulassen, weil man weiß, dass es keinen Sinn macht an diesen Gefühle festzuhalten, weil der Schmerz, welcher dabei entsteht viel viel schlimmer ist als der Schmerz, den man erhält, wenn man verletzt und ausgenutzt wird.

Ein kleiner Text zum nachdenken während der paar Tage, in denen ich weg bin und somit nichts bloggen kann.

XOXO

Mittwoch, 8. August 2012

And everything is going be alright again. Part 2

Hey alle zusammen,

weiter geht es nun mit meiner Geschichte um Johanna und Nicholas. Viel Spaß.

XOXO

Teil 2


Johanna verdrängte den Gedanken schnell wieder und machte den Wasserhahn aus. Sie zog sich ihre Schuhe aus und glitt langsam ins heiße Wasser. Zuerst starrte sie an die Wand, ihre Gedanken wieder zu Nicholas übergingen. >>Flashback 9 Tage vorher>>Nach dem Abend bei Johanna, haben die beiden sich eine Woche nicht gesehen, da sie beide sehr viel für die Schule machen mussten. Sie hatten sich für den Nachmittag verabredet, da sie auch nochmal zusammen in die Stadt wollten. „Hallo mein Schatz, wie geht es dir?“ fragte Johanna nachdem sie Nicholas küsste. Nicholas erwiderte den Kuss „Mir geht es gut und dir?“ fragte er, während er ihre Hand nahm und sie gemeinsam durch die Stadt gingen. „Mir geht es auch gut, aber ich habe dich vermisst.“ gestand sie verlegen. „Ich dich auch, hast du einen bestimmten Wunsch, was du dir kaufen möchtest?“ fragte Nicholas während die beiden durch die Stadt ging und Johanna immer wieder bemerkte, dass Nicholas anderen Mädchen auf den Arsch und den Busen guckte, aber nichts sagte aus Angst ihn zu verlieren. „Nein, ich brauche nichts Bestimmtes. Du?“ Nicholas nickte: „Ich muss für meinen Opa noch ein Geburtstags Geschenk kaufen, habe aber überhaupt keine Idee. Hilfst du mir ein Geschenk zu finden?“ Johanna nickte und gemeinsam gingen sie in ein Buchladen. Nicholas fand ein gutes Buch für seinen Opa und die beiden machten sich auf den Weg zu Johannas Haus. Da Johannas Eltern da waren, und mit Nicholas nicht auskamen, küsste Johanna Nicholas leidenschaftlich und flüsterte ihm zu: „Ich komme so gegen halb 11.“ Nicholas freute sich und machte sich auf dem Heimweg.

Dienstag, 7. August 2012

And everything is going be alright again. Part 1

Hey alle zusammen,

ich habe vor über einem Jahr mal angefangen eine Geschichte zu schreiben, bin aber noch nicht sehr weit und dachte, dass ich sie euch ja Teilweise poste, damit ich Kommentare zur Verbesserung bekomme.
Ich freu mich jetzt schon über positive oder negative Kommentare.

XOXO

Teil 1


And everything is going be alright again.


Nachdem sie die Badezimmertür hinter sich geschlossen hatte drehte sich Johanna noch einmal um und schloss dreimal ab. Damit sie auch sicher niemand finden konnte. Sie wollte nicht gefunden werden. Bedächtig schritt sie zum Fenster, öffnete es und warf den Schlüssel hinaus. Leise hörte sie das Geräusch, welches der Schlüssel verursachte, als er auf dem Gehweg aufschlug. Jetzt war sie alleine. Und niemand würde ihr helfen können. Selbst wenn jemand es wollte.
Vorsichtig schloss sie das Fenster wieder und ging zur Badewanne. Sie ließ sich auf den Rand sinken, legte eine nicht erkennbare Verpackung neben die Wanne und stellte das Wasser an. Während das Wasser in der Wanne immer weiter stieg, dachte Johanna wieder einmal über ihr Leben mit Nicholas nach. Und mit jeder Minute in der sie so dasaß und nachdachte verschmolz eine ihrer Tränen mit dem Wasser in der Badewanne.
>>Flashback 10 Tage vorher>> Johanna lag auf ihrem Bett und neben ihr lag Nicholas, beide hatte nur noch ihre Unterwäsche an und küssten sich, als Nicholas ganz vorsichtig ihren BH aufmachte. „Was machst du da?“ fragte sie erschrocken, als sie seine kalten Hände an ihrem Rücken spürte. „Ach komm, du willst es doch auch." sagte Nicholas zwischen zwei Küssen zu Johanna. Eine Weile küsste Nicholas Johannas Brust und ging dann immer weiter runter, bis er bei ihrem Bauchnabel angelangt war. Johanna schob Nicholas weg „Lass das, ich will das noch nicht." Er setzte sich hin „Liebst du mich etwas nicht mehr?" fragte er „Natürlich Liebe ich dich mein Schatz, aber ich bin noch nicht so weit mit dir zu schlafen, bitte lass mir noch etwas Zeit, ja?“ Johanna sah Nicholas mit Hundeaugen an. „Gut, aber vor meinem 17 Geburtstag solltest du dich bitte entschieden haben, okay?“ da Nicholas schon in 9 Tagen17 wurde, hoffte er, dass sie sich schnell entscheiden würde.

Entscheidungen

Hey alle zusammen.

Ihr kennt das sicherlich auch, wenn ihr vor einer Entscheidung steht, welche für euer restliches Leben sehr wichtig sein kann.
Oft ist es bei solchen Entscheidungen so, dass es mehr als ein Weg gibt. Wenn man mehrere Wege zur Auswahl hat, muss man alle Vor- und Nachteile genau abwiegen, was meist ein sehr langer und schwieriger Prozess ist. Doch nach diesem Prozess gibt es meistens eine Antwort, welche man nicht bereuen sollte, denn wenn man sie bereut, wird man das sein restliches Leben mit sich herumschleppen.
Ich versichere euch, wer schon einmal eine falsche Entscheidung getroffen hat und sie bereut hat, weiß das man es niemandem wünscht, etwas zu bereuen.

XOXO

Montag, 6. August 2012

Schock in der Nacht!

Hey alle zusammen,

ich muss euch gerade mal von meinem Schock erzählen. Ich habe mich aus versehen abgemeldet und habe dann meine Email-Adresse vergessen.
Ich habe gefühlte 10 man eine falsche Adresse eingegeben, meine Schwester und eine Freundin verrückt gemacht und eben gerade ist mir die richtige eingefallen.
So gefreut habe ich mich schon lange nicht mehr.
Schlaft gut und träumt was schönes.
XOXO

Wer bin Ich?!

Hey alle zusammen,

macht ihr euch auch immer Gedanken darüber, ob euch andere so mögen, wie ihr seit, oder ob sie nur so tun?
Ich stell mir auch oft die Frage, ob ich und andere, sich Menschen, die man nicht gut kennt, gegenüber verstellt, oder ob man ihnen zeigt, wer man wirklich ist,weil man es den eigentlichen Freunden nicht zeigen kann, aus Angst ausgeschlossen zu werden.
Oft hat der Gedanke mit dem mögen damit zu tun, dass die Lebenseinstellungen der einzelnen Personen oft unterschiedlich sind, was an der Erziehung und Lebensweise der Eltern abhängt.
Es kann sein, dass du Jahre lang mit einer Person sehr gut befreundet bist, doch dann fängt sie an, mehr mit anderen Menschen zu machen, die mehr Geld ausgeben, die teurere Klamotten kaufen, die einfach ein besseren Lebensstandard haben, als man selber und egal, ob man sich zuerst bemüht sich an die Gruppe zu binden, es klappt nicht, weil DU einfach nicht so sein willst und vor allem es auch nicht kannst.

XOXO

Was ist Freundschaft?

Hey alle zusammen.

Ich weiß nicht, ob ihr das kennt, aber viele Menschen, denen ich in meinem Leben begegnet bin halten Freundschaft für selbstverständlich.
Doch das ist nicht wahr!
Freundschaft ist weder käuflich noch selbstverständlich.
Freundschaft muss man sich verdienen, oder eine gewissen Ausstrahlung besitzen, damit jemand dir sofort vertraut und dir seine Freundschaft gibt.
Wenn ihr eine ganz besondere Freundschaft besitzt, dann tut alles dafür. dass euch diese Freundschaft erhalten bleibt, weil ihr nicht wisst, ob ihr jemals wieder die Chance für solch eine Freundschaft bekommt.
Das man alles für eine Freundschaft tun sollte, um sie zu erhalten habe ich selber erfahren.
Ich hatte jedoch glück und wir beide waren uns einig, dass wir diese super Freundschaft nicht aufs Spiel setzten wollen und jetzt sind wir Beste Freunde und ich würde alles dafür geben, wenn das für immer so bleibt.
Habt ihr auch so eine besondere Freundschaft? Dann behaltet sie,denn es ist keinem zu wünschen so eine Freundschaft zu verlieren.

XOXO

Sonntag, 5. August 2012

Wahre Liebe?!

Hey alle zusammen,
ich habe meinen Gedanken mal wieder freien Lauf gelassen und das ist bei raus gekommen:

Wann merkt man, dass man DEN einen gefunden hat? Wenn man einem bedingungslos vertraut? Aber dem besten Freund oder der besten Freundin vertraut man doch auch bedingungslos und trotzdem ist es nicht die wahre Liebe.
Meiner Meinung nach ist es schwer dies Gefühl zu beschreiben, aber ich versuch es einfach mal:
Es ist...
...als ob einem die Luft zum atmen fehlt.
...als ob man Schmetterlinge im Bauch hat.
..als ob man die ganze Welt umarmen könnte.
...als ob man allen sagen möchte, das man verliebt ist.
...als ob man sich krank fühlt, wenn die Person nicht in der Nähe ist.
...als ob alles andere nebensächlich ist, wenn man mit der Person zusammen ist.

Wenn ihr andere Meinungen zu diesem Thema habt, schreibt ein Kommentar.

XOXO

Home sweet home

Hey alle zusammen,

ich bin seit etwa 18 Stunden wieder zuhause und fühle mich super wohl.
Ich hatte einen super schönen Urlaub in Schweden mit viel Sonne und Wasser. Wir sind viel mit dem Auto gefahren um uns verschiedene Städte und Burgen anzusehen.
Obwohl wir kein schwedisch konnten, haben wir uns sehr gut zurecht gefunden, weil die Schweden nahezu perfekt Englisch sprechen. Das liegt daran, dass die englischen und amerikanischen Filme nicht synchronisiert werden, sondern mit untertitel sind.
Ich weiß ja nicht, ob ihr von Henning Mankell die Krimis mit dem Komissar Wallander kennt, aber vielleicht kennen eure Eltern den. Auf jeden Fall ist Mankell Schwede und in einigen Romanen kommt es zu einer Verfolgung in der Stadt Ystad. In Ystad hat der Komissar auch einen Bäckerei, wo er ab und zu Kuchen ist: Das Wallandergebäck. Natürlich haben wir eine besondere Ystadrundfahrt erlebt, nämlich die Schauplätze der Wallanderfilme und wie es sein muss haben wir auch ein Wallandergebäck gegessen. Ich fand es sehr süß, außerdem war das Gebäck mit Amarettolikör.
Was bei einem Schwedenurlaub nicht fehlen durfte, war ein Besuch in einem schwedischen Ikea. Der war aber nicht so besonders, da die schwedischen Ikeas den deutschen sehr ähneln.
Habt ihr schonmal vor einem Turm gestanden und das Gefühl gehabt, dass der Turm gleich auf euch fällt? Nein? Ich bis zu meinem Urlaub auch nicht. In der Stadt Malmö gibt es einen schiefen Turm und wenn man nach oben guckt denkt man, dass der Turm fällt.
Ein besonderes Ereignis war der Besuch der Astrid Lindgren Welt. Ich hoffe ihr alle kennt die Geschichten von Astrid Lindgren wie zum Beispiel Michel aus Löneberga oder Die Kinder von Bullerbü.
Es war einfach toll die Figuren seiner Kindheit sozusagen live zu treffen, obwohl man sie leider nicht verstanden hat, aber da man die Geschichten kennt, war es einfach den Stücken zu folgen.
Das wars ersteinmal von mir. Ich werde in den folgenden Tagen ein paar Bilder aus meinem Urlaub hochladen und euch an dem schönen Land teilhaben.

Ich hoffe ihr genießt eure Sommerferien.

XOXO

Freitag, 20. Juli 2012

Goodbye und bis Bald

Hey alle zusammen,

ich habe jetzt endlich Ferien und fahre erst einmal in den Urlaub und werde deswegen nichts posten.
Ich hoffe das ich nach meinem Urlaub viele Fotos habe, die ich euch zeigen kann.
Ich hoffe ihr genießt eure Ferien genauso wie ich meine genießen werde.

XOXO

Donnerstag, 19. Juli 2012

Raubzug durch die Stadt

Hey alle zusammen.

Ich war die Woche mit meiner Schwester und einer Freundin in der Stadt und wollte eigentlich nur mal gucken, was es so gibt. Doch bei dem "nur gucken" ist es nicht geblieben.
Bei KIKO ist gerade Sale angesagt und ich habe mir 6 Nagellacke für 1,50€ pro Lack und einen Lidschatten für 3€ gekauft.

                                                        Nummer 391, ein tolles Grün.


                                                               Nummer 394, ein helles Blau

                                                         Nummer 245, ein sehr dunkles, glitzerndes Rot

                                                           Nummer 332, ein helles Violett

                                                        Nummer 341, ein helles Türkis


                                                        Nummer 335, ein sehr dunkles Königsblau
Von den Nagellacken gefällt mir der Violette am besten, da er gut zu meinem neu gekauften Shirt passt.


Bei dem Lidschatten handelt es sich um die Nummer 109 mit dem Namen Matt Green. Bei den Swatches im Store gefiel mir der von der Pigmentierung am besten und auch die Farbe gefiel mir super.


Nachdem ich mich bei KIKO mit Nagellacken ausgestattet habe, ging es weiter zu DM, wo mir ein neuer Lidschatten von Essence in die Augen sprang. Hierbei handelt es sich um die Nummer 60 mit dem Namen Kermit says hello. Für den Preis von 1,46€ habe ich nicht Nein gesagt, weil mich die Farbe total angesprochen hat.



 Als ich in Richtung Kasse ging, blieb ich an dem Catriceregal und mir viel dieser Lidschatten in die Augen. Er hat die Nummer 380 und heißt Carbon Blue. Ich hatte Glück und habe ihn für 1,75€ bekommen.




Der Linke Swatch ist der grüne Lidschatten von KIKO, der in der Mitte der grüne von Essence und der rechte der blaue, eher graue, von Catrice.


 In den Saturn wollte ich nur zum gucken, und habe dann aber zwei super tolle CD's gekauft: Fall out Boy und Simple Plan.Ich habe mir beide CD's erst einmal angehört und mir persönlich gefällt die CD von Fall out Boy besser.Auf der Fall out Boy CD sind 18 Lieder drauf und ich habe 8€ bezahlt. Für die Simple Plan CD habe ich 6€ bezahlt, allerdings sind da auch nur 11 Lieder drauf.





 Mein letzter Laden war Madonna, wo ich noch einen Gutschein hatte, welchen ich eingelöst habe und zwei super Shirts für insgesamt 6€ bekommen habe, da bei Madonna gerade SALE ist. Das Violette hatte ich schon an und es sitzt einfach toll.



Allen in allem war es ein erfolgreicher Tag, und ich habe viele Teile für wenig Geld erhalten, mit denen ich sehr zufrieden bin und mich freue sie zu nutzen.


XOXO

Mittwoch, 18. Juli 2012

Die Welt!

Hey alle zusammen,

kennt ihr das, dass ihr nachts wach liegt, weil ihr nicht schlafen könt und euch frage, was gerade in der Welt passiert?
Es könnte...
...ein Kind geboren werden,
...ein geliebter Mensch sterben,
...ein Erdbeben oder ein Tsunami statt finden,
...ein kleines Kind, wie ihr wach liegen, weil es nicht schlafen kann, da es keine Decke oder etwas anderes zum zu decken besitzt.
In diesem Moment und bei dem letzten Gedanken merke ich, wie gut ich es doch habe, bei mir zu Hause in meinem eigenen Zimmer, in meinem eigenem Bett und mit einer Decke.


XOXO

Dienstag, 17. Juli 2012

Regen...

...macht mich aggressiv
...macht mich traurig
...trübt meine gute Laune
...gibt es in letzter Zeit zu oft
...tropfen prasseln gegen die Fensterscheiben
...tropfen machen Musik
...ist gut für die Natur, aber schlecht für die Sommerferien
...ist eine natürliche Sache, welche kommt und geht, wie sie lust hat.

Change the world

Die Welt dreht sich unaufhörlich und man versucht mit allen Mitteln sie zu verändern. Sei es: "was wäre wenn" zu denken, oder sich vorzunehmen , etwas in seinem Leben zu verändern.
So viele Menschen tun dies, doch die Welt dreht sich weiter und das Leben bleibt das gleiche.
Doch was ist, wenn man jemanden liebt, jedoch weiß, dass es keine weitere Chance nach einem Versuch gibt, weil die Freundschaft das Beste ist. Etwas zu akzeptieren, was man eigentlich gar nicht möchte, weil das was man hat so gut ist wie es ist, kann verdammt hart sein.
Es stellt sich heraus, dass einem die Freundschaft sogar mehr bedeutet als Liebe und wenn irgendjemand dieses Gefühl hat, hat er was großartiges erreicht und man sollte alles dafür geben um diese Freundschaft zu erhalten egal wie schwer es einem fällt, denn sie ist wunderbar.
Die kann sehr verletzend sein, weil die Gefühle für jemanden nicht von heute auf morgen einfach so verschwinden. Es kann dazu kommen, dass man sich fragt, was will ich in meinem Leben überhaupt erreichen und anfangen?
Man stellt sich jeden einzelnen Tag die Frage: "Was wäre gewesen, wenn wir einfach 'nur' Beste Freunde geblieben wären, aber letzten Endes merkt man nach den 1. Versuch, dass man das Beste Freunde sein bereut hätte.


XOXO

Montag, 16. Juli 2012

Vertrauen!?

Das mit dem Vertrauen ist schon so eine Sache.
Es gibt Menschen, bei denen man sich sofort sicher ist: Der Person kann ich vertrauen.
Doch da fragt man sich: Was ist eigentlich vertrauen?
Im Duden unter Vertrauen steht: Glaube an die Zuverlässigkeit,Korrektheit einer Person.
Aber Zuverlässigkeit hat für jeden einzelnen eine andere Bedeutung.
Für mich ist Zuverlässigkeit, dass ich eine Person anrufen kann, wann immer es mir schlecht geht und wann immer ich aufmunternde Worte benötige.
Zuverlässigkeit bedeutet für mich aber nicht nur, dass andere Personen für mich da sind, sondern das ich auch für diese Personen da bin und wann immer ich ihnen helfen kann helfe.
Auch geht es darum, dass man den anderen auch mal einen Gefallen tut, um sie zu entlasten und ihnen unter die Arme zu greifen.

Ich hoffe ihr habt alle schöne Träume und einen tollen Start in den neuen Tag.

XOXO


That's me!

Hey alle zusammen.

Ich bin 17, weiblich und schreibe oft meine Gedanken auf, um sie nicht zu vergessen und damit sie der Nachwelt erhalten bleiben

Ich habe schon länger überlegt, einen Blog anzufangen, um euch meine Gedanken mitzuteilen. Nun habe ich diese Idee endlich in die Tat umgesetzt. Inspiriert wurde ich durch meine Beste Freundin, die einen Blog angefangen hat, da sie leider umgezogen ist.
Die Grundlage dieses Blogs wird mein Leben sein, dass heißt das ich hier auch mal meine Shopping Errungenschaften zeigen werde, oder meine Nagellack und Make-up Errungenschaften, da ich mich seit einiger Zeit intensiver damit beschäftige.
Weiterhin gibt es auch Urlaubsfotos und Tagesabläufe meines Urlaubes zu sehen.
Da ich eine Bücher begeisterte bin, kann es auch vorkommen, dass ich ab und zu auch über tolle Bücher berichte, die ich lese oder gelesen habe.


Ich hoffe euch gefällt mein Blog.


XOXO